Vintage Gartenecke aus eine alten Türe und einer Holzkiste

Recycling mal 4. Bastelt euch aus einer alten Türe, einer Holzkiste und Gabeln eine nette Gartenecke im Vintagestil. Ausrangiertes Geschirr dient als Blumentopf und sorgt für eine originelle Dekoration.

In den letzten Wochen habe ich euch zwei Ausschnitte meiner Vintage Gartenecke präsentiert, nämlich die Gabelhaken und meine Blumendeko aus altem Geschirr. Jetzt möchte ich euch auch mein komplettes Werk vorstellen.

Was mache ich mit meiner alten Tür?

Den Anfang machte eine alte Türe, die ich mir bei der Renovierung unseres Büros ergattert habe. Sie hatte ihre besten Tage schon lange hinter sich, der Lack war abgeschlagen und Teile vom Glas haben bereits gefehlt. Also genau das richtige für ein Projekt im Vintagestil ;)

Vintage Gartenecke alte Türe

Nachdem ich die Vollholztüre mühsamen in mein Auto geladen hatte, kam die große Frage auf: Was mach ich eigentlich daraus? Ein paar Ideen dafür hatte ich natürlich schon, einen Platz im Garten noch nicht wirklich. Aber bevor die Türe auf dem Bauhof gelandet wäre, musste sie einfach mit.

Nach ein paar Tagen Überlegungszeit und ca. 5 Runden durch den Garten, haben meine Familie und ich dann doch eine geeignete Ecke gefunden. Die Mischmaschine hat freundlicherweise ihren Platz abgetreten und erfreut sich nun an einem neuen Zuhause in der Werkstatt.

Die Türe bearbeiten und Dekoration anbringen

Bei der Türe habe ich dann das restliche Glas der oberen beiden Fenster vorsichtig herausgeschlagen, Nägel, Schrauben und die Türschnalle entfernt und anschließend mit einem seidenmatten Klarlack gestrichen. Dabei habe ich die Türe zuvor nicht abgeschliffen, sondern bloß die absplitternde Farbe grob entfernt. Mit 2-3 Schichten Klarlack funktioniert das wunderbar und ihr habt noch den Vintageeffekt.
Als erste Deko habe ich mir Gabelhaken gebastelt und diese zusammen mit einem alten Türgriff den ich am Flohmarkt ergattert habe an der Türe befestigt. Fotos und Schritt-für-Schritt Anleitung für die Gabelhaken gibt es in diesem Beitrag.
Vintage Gartenecke mit Türe

Alte Holzkiste als Arbeitsfläche

Auf dem Dachboden liegen bei so ziemlich jedem alte Schätze herum, die auf eine zweite Chance warten. Beim nächsten Besuch im obersten Stockwerk haltet einmal die Augen offen und geht mit etwas Fantasie und Kreativität auf die Suche. Unter diversen Kartons und Koffern hat sich beispielsweise diese alte Holzkiste bei mir versteckt. Die habe ich genau so verwendet, wie ich sie gefunden habe; nur zwei Schichten seidenmatter Klarlack mussten noch darauf um sie wetterfest zu machen. Mit ein paar Ziegelsteinen könnt ihr euch dann die Höhe einstellen, falls eure Kiste zu niedrig ist wie in meinem Fall.
  Vintage Gartenecke Türe und Kiste

Dekoration

Bei der Dekoration zahlt sich ebenfalls ein Blick auf den Dachboden aus. Wer keinen hat, stattet seinen Eltern oder Großeltern einen kurzen Besuch ab, oder schaut beim nächsten Flohmarkt vorbei. Nachdem wir im Garten sind, dürfen Pflanzen natürlich nicht fehlen. Ich habe beispielsweise noch eine alte Waage auf die Kiste gestellt, die aber keinen Nutzen hat.
Nachdem der Platz aber auch wirklich zum Arbeiten verwendet werden soll, finden natürlich auch nützliche Dinge einen Platz. Schere, Schaufel, Bürste und Tuch gehören hier dazu. Insgesamt ist es bei mir ein Mischmasch aus reiner Deko und nützlichen Helferchen.
Wenn ihr noch ein paar alte Backformen und Teetassen über habt, könnte ihr auch einmal diese Blumendeko ausprobieren. Die Anleitung dazu findet ihr in diesem Beitrag. Upcycling auf seine natürliche Art! Mit weiteren Gegenständen peppt ihr eure Deko noch zusätzlich auf.

Und das kommt am Schluss dabei raus (:

 Vintage Gartenecke fertig
Zurück zur Übersicht Pfeil_rechts

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>