Vielen Dank, für die Blumen! Schenkt ihr die Natur mal anders.

Jede Frau freut sich über Blumen. Dass es nicht immer ein Blumenstrauß im Seidenpapier sein muss zeige ich euch in diesem Beitrag. Wir haben einen großen Garten und meine Mutter liebt es, als Abwechslung zum Alltag darin etwas herumzugraben und ihn laufend zu verschönern. Die Umgebung des Pools habe wir mit Löffelsteinen verziert, welche natürlich immer wieder frisch bepflanzt werden müssen. Zum Muttertag durfte also das entsprechende Grundmaterial dafür nicht fehlen.

 Dein persönliches Blumengeschenk

Wie verpacke ich meine Blumengeschenke ?

Nachdem ich für die Pflanzen keinen Übertopf brauchte und es etwas zu viele waren (mehr als auf dem Bild) um sie einzeln zu verpacken, habe ich mir etwas anderes überlegt. Ein alter Einkaufskorb versauerte schon seit gut einem Jahr in unserer Garage und bot sich perfekt als Verpackung an. Sollte euer Korb so undicht sein wie meiner, bietet es sich an diesen mit einer Plastikfolie (Nein, bitte keine Frischhaltefolie! Etwas stärker sollte sie schon sein) auszukleiden. Zum Verschenken und als zusätzliches Dekoelement könnt ihr darüber noch eine Schicht Zeitungspapier geben, sodass es über den Rand steht. Zum Gießen müsst ihr das dann natürlich wieder herausnehmen.

Mit einem hübschen Mascherl aufgepeppt, macht der Korb gleich noch mehr her. Auch mit alten Küchenutensilien lässt es sich schön dekorieren.

TIPP:
Für alle, die Zuhause keine Löffelsteine haben: Der bepflanzte Korb macht sich auch so ganz gut als Dekoration und findet bestimmt auch auf kleinen Balkonen oder Terrassen noch Platz!

Für meine persönliche Deko habe ich kleine Pflanzen auch ganz einfach in Backformen und Kaffeetassen eingepflanzt. Sehr schnell gemacht, sehr dekorativ und ganz persönlich! Den Blogbeitrag dazu findet ihr hier.

 

Zurück zur Übersicht Pfeil_rechts

Zurück zur Übersicht

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>