Fantasievolle Geburtstagstorte im Super Mario Stil

Bei dieser Torte schlagen Gamerherzen höher. Sie ist zwar kein Meisterwerk, aber der Grundgedanke sollte zu erkennen sein.

Mein Freund ist ein Fan von alten Videospielen und hat sich eine Super Mario Torte zum Geburtstag gewünscht. Gesagt, getan! Einige Stunden Arbeit und auch einiges meiner Nerven für diverse Kleinteile stecken in dieser Torte, aber es hat sich gelohnt. Der Überzug ist aus Fondant gemacht, der Rest besteht aus Marzipan. Vor allem Figuren wie Mario haben somit mehr Halt.

Fondant hat eine glattere und gleichmäßigere Struktur, trocknet aber auch sehr schnell aus. Für manche Dekoelemente kann das sehr nützlich sein, beispielsweise für Flügel oder Ähnliches.
Andere Dinge müssen an der Torte selbst noch angepasst werden, dafür eignet sich Marzipan besser. Auch ist es für Figuren und große, schwere Elemente stabiler. Um nicht jedes Mal all meine Farben neu mischen zu müssen, habe ich mir je eine Packung von diversen Farben besorgt (Rot, Gelb, Grün, Blau, Rosa, Schwarz, Braun und Weiß). Das empfehle ich auch jedem der öfters solche Torten macht und mit Marzipan arbeitet.

 

Super_Mario_2

 

Wichtig:
Ich sehe immer wieder Leute die die Marzipan Rohmasse aus dem Supermarkt einfärben und sich damit künstlerisch betätigen. Bitte, bitte nicht! Die Rohmasse ist zum Backen gedacht und nicht zum Dekorieren. Hierfür gibt es in vielen Geschäften und in vielen Variationen und Farben sogenanntes „Modelliermarzipan“.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>