Kochbuchständer aus Holzschneidebrett

Töpfe und Pfannen sind vorbereitet, die Messer geschliffen, der Ofen vorgeheizt und die Schürze ist angelegt – alles ist soweit. Ich gehe zum Wohnzimmertisch, wo das neue Kochbuch noch aufgeschlagen auf der dritten Seite liegt. „Das Rinderfilet mit Rotweincharlotten, Frischkäse & Schwarzbrot oder das Zitronenhuhn mit Coucous-Gemüse?“ frage ich mich während ich die Rezepte allesamt nochmals durchblättere. Zutaten sind alle im Haus, der heutige ‚Verlierer‘ kommt so und so morgen dran.

Immer noch unentschlusse stehe ich jetzt samt Buch vor der einstweilen noch ordentlich aufgeräumten Arbeitsfläche und suche nach einer geeigneten Abstellmöglichkeit für die schriftliche Anleitung der nächsten Stunde. Der erste Versuch nach einem passenden Platz galt der Arbeitsplatte selbst, die dem willkürlichen Blättern der einzelnen Seiten nur wenig entgegenhalf. Zehn Minuten, 3 fleckige Stellen und mindestens 8 Seiten weiter als zuvor der altmodische Vorgänger der E-Reader hinter das Kochfeld, wo er es sich zwischen dem dazugehörigen Metallrahmen und der Wand gemütlich mache.

Schon wesentlich besser – zumindest bis zum nächsten Windstoß. Denn der brachte mich vom zuvor gewählten Rinderfilet in wenigen Sekunden zur Himbeer-Karamell-Roulade. Bestimmt eine gute Idee für das nächste Mal, aber nicht die passende Beilage zu meinem halb-angefangenen Gericht. Dezent verärgert hatte dieses Blätterspiel schlussendlich eine neue Bastelidee zufolge… ein Kochbuchständer.

 

Kochbuchständer aus Holzschneidebrett Vorderseite

 

Kochbuchständer aus einem Holzschneidebrett

Herzstück und Mittelpunkt der Idee war, die Küche wieder in die Küche zu bringen. So ein Holzschneidebrett gehört nicht nur zum täglichen Werken dazu, sondern fungiert in vielen Küchen auch als attraktives Dekostück. Ist es nach langer Zeit von Schnitten und farblichen Unregelmäßigkeiten gezeichnet, verblasst dann auch der gewünschte Schmuck-Effekt. Naheliegend also, dem geliebten Werkstück einen neuen Look zu verpassen. Nicht nur optisch hat sich dieses Holzbrett verändert, auch funktional. Mit ein paar Ergänzungen bekommt es wieder einen Fixplatz auf der Arbeitsplatte.

 

Kochbuchständer Einzelteile fertig

 

Die Ergänzungen zum Schneidebrett

Alles was ihr außer dem Schneidebrett noch braucht, sind 3 schmale Holzstreifen, einen Winkel und 4 Schrauben. Wenn ihr ein neues Brett nehmt und den rustikaleren Touch bevorzugt, könnt ihr alle Holzteile natürlich auch so lassen. Ich habe mich für einen weißen Anstrich entschieden. Vor dem streichen solltet ihr jedoch zwei der drei Holzstücke in der Breite des Schneidbretts zusammenkleben. Mit einem starken Alleskleber aus dem Baumarkt hält das wunderbar.

Wie breit die beiden Teile sein müssen, hängt von der Dicke der verwendeten Büchern ab. Je höher der eine Teil, desto besser halten die Seiten, desto mehr wird jedoch auch verdeckt. Beei mir sind es ca. 2 Zentimeter und ich musste feststellen, dass einer mehr wohl nicht geschadet hätte. Im Nachhinein ist man ja bekanntlich immer schlauer ;)

 

Kochbuchständer Einzelteile vorbereiten und streichen

 

Einzelteile zusammensetzen

Den Holzwinkel von vorhin mit starkem Kleber auf der Vorderseite fixieren. Mit dem längeren, übrigen Holzteil den Neigungswinkel ausprobieren und mit einem Bleistift an der Rückseite markieren. Anschließend einen Eisenwinkel entsprechend verbiegen und mit jeweils zwei Schrauben am Brett und am Holzstück fixieren.

Alternativ könnt ihr auch ein Schanier verwenden und die maximale Spannweite mit einer Schnur oder einer dünnen Metallkette begrenzen. Bei dieser Variante lässt sich das Bein anklappen und der Kochbuchständer daher leichter verstauen. Wer ihn hingegen dauerhaft in seinem Küchenmobiliar sieht, entgeht mit einem festen Standbein der Gefahr des unbeabsichtlichen Zusammenklappens.

 

Kochbuchständer aus Holzschneidebrett Rückseite

 

Auch für Tablet und Einzelblätter

 

Kochbuchständer aus Holzschneidebrett seitlich

 

Kochbuchständer aus Holzschneidebrett auf für Tablets

 

Zurück zur Übersicht

Zurück zur Übersicht Pfeil_rechts

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>